Öffnungszeiten

Donnerstags
von 16:00 bis 18:00 Uhr

Achtung: Die Bibliothek ist während der hessischen Schulferien geschlossen.

Online-Recherche

Eine Online-Recherche ist zur Zeit leider nur für einen Teilbestand möglich.

Bitte gehen Sie auf die folgende Seite: Katalog kirchlich-wissenschaftlicher Bibliotheken in der EKHN

Dort erhalten Sie bei der Titelsuche die Bücher aus dem Bestand der Alexander-Haas-Bibliothek angezeigt, die bisher in das Katalogsystem eingegeben wurden. Die Eingabe wird laufend fortgeführt.

Wir bieten an ...

  • Zutritt für jeden
  • Ausleihe von Büchern, Zeitschriften und Medien (DVD, VHS)
  • einen Lesesaal mit 8 Arbeitsplätzen
  • Schwarz-Weiß-Kopierer

40. Bibliotheksgespräch in der Alexander-Haas-Bibliothek „Landgericht“ Ursula Krechels Roman vor- und zur Diskussion gestellt

Datum: 
27.02.2018 - 18:00

Ort:

Literaturhaus, Kasinostr. 3/II, Osteingang, Seminarraum (bitte klingeln bei: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit!)

Informationen:

Für Ihren Roman „Landgericht“ wurde die 1947 in Trier geborene Ursula Krechel 2012 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Wie schon für „Shanghai fern von wo“ (2008) hat die Autorin auch für dieses Buch intensiv recherchiert, um das Schicksal eines jüdischen Juristen mit seiner Familie in den Jahren 1933 – 1945 sowie den „Neubeginn“ nach dem Kriege in Mainz darzustellen; es geht unter anderem um die Weiterbeschäftigung von durch NS-belastete Juristen, um „Wiedergutmachung“ für Verfolgte des Regimes, um jüdische „Störenfriede“, die in der einsetzenden Restauration und in den Zeiten des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders zu Außenseitern werden. Hinter der Familie Kornitzer, den Hauptfiguren des Romans, steht die historische Figur des R. B. Michaelis mit seiner Familie.

Vorbereitung:

Karlheinz Müller, Griesheim

Eintritt frei

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Darmstadt

Alexander-Haas-Bibliothek
Literaturhaus Darmstadt
Kasinostraße 3
64293 Darmstadt

www.alexander-haas-bibliothek.de